StudierendeLust auf ein Praktikum bei uns?

 
  • Interessiert?

    Wir sind gespannt, wer mit uns weitere Schritte in die richtige Richtung gehen möchte.
  • Mitgestalten

    Du beteiligst Dich experimentell und selbstreflexiv beim Aufbau inklusiver Strukturen.
  • Praxisreflexion

    Wir bieten intensive Praxisreflexion und professionelle Unterstützung bei der Projektplanung.
  • Theorie und Praxis

    Hier könnt ihr eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis im unmittelbaren Lebens- und Lernumfeld erleben.
  • Niederschwellig

    Niederschwellig für alle Beteiligten kannst auch Du Dich dem Experiment forschend und lernend schrittweise annähern.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Interessiert?

    Wir sind gespannt, wer mit uns weitere Schritte in die richtige Richtung gehen möchte.
  • Mitgestalten

    Du beteiligst Dich experimentell und selbstreflexiv beim Aufbau inklusiver Strukturen.
  • Praxisreflexion

    Wir bieten intensive Praxisreflexion und professionelle Unterstützung bei der Projektplanung.
  • Theorie und Praxis

    Hier könnt ihr eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis im unmittelbaren Lebens- und Lernumfeld erleben.
  • Niederschwellig

    Niederschwellig für alle Beteiligten kannst auch Du Dich dem Experiment forschend und lernend schrittweise annähern.
  • 1

Praktikumseinsatz bei ZwischenRäume

Seit den Anfängen von ZwischenRäume steht unser Arbeitsfeld interessierten Auszubildenden / Studierenden unterschiedlichster Fach-oder Hochschulen als Praxisstelle zur Verfügung. Die räumliche Nähe - insbesondere der beiden Darmstädter Hochschulen (hda und ehd) - bieten sich als wichtige Kooperationspartner an.

Diese Vernetzung, die zur Qualitätssicherung der fachlichen Arbeit und Ausbildung beiträgt, ist nur ein wichtiger Synergieeffekt von vielen weiteren. Das Besondere beider Hochschulen ist das Augenmerk auf das Thema der „Inklusion“ .

Wir freuen uns auf Studierende

  • der Hochschule Darmstadt Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Soziale Arbeit (hda)
  • der Evangelischen Hochschule Darmstadt Studiengang „integrative Heilpädagogik“
  • anderer Hochschulen bzw. Fachschulen mit dem Schwerpunkt „Pädagogik“
  • Ich wurde sehr herzlich aufgenommen und fühlte mich gleich als vollwertiges Teammitglied. Eines meiner lehrreichsten Erfahrungen während meines Studiums.
    Student EHD Darmstadt, Heilpädagogik
  • Durch das Praktikum bei ZwischenRäume habe ich erlebt, was Inklusion bedeutet. Die intensive Praxisreflexion durch Marion und Elke haben mir wertvolle Denkanstöße gegeben.
    Studentin HDA, Soziale Arbeit
  • 1

„Integration / Inklusion ist in erster Linie ein innerpsychischer Prozess.“

Die Maxime „Türen öffnen“ und „Brücken bauen“ steht auch hier im Zentrum von ZwischenRäume. Das heißt bspw. vor Antritt eines möglichen Praktikums bestehen Möglichkeiten, sich Informationen, Einblicke oder hautnahe Erfahrungen zu verschaffen:

  • innerhalb der offiziellen Öffnungszeiten unser Café / Brunch zu besuchen und eigene hautnahe Erfahrungen machen
  • sich mit ehemaligen Praktikant_innen des Modul 70 / Modul 100 austauschen
  • einen Termin mit den Koordinatorinnen Elke Hitzel und Marion Zepp ausmachen
  • im Rahmen der jährlichen Kurzpräsentation aller beteiligten Projekte des Modul 100
  • Fragen an die Präsentantinnen des Projektes „Café ZwischenRaum“ Fragen stellen
  • oder aber sich als Teilnehmer_in an einem spannenden Bildungsangebot anmelden
  • und erst danach sich zu entscheiden, ob ZwischenRäume als Praxisstelle in Frage kommt

Inklusion beginnt im Kopf

Wichtig: Für das Modul 100 gibt es eine Teilnahmebegrenzung. Wir haben uns auf 10 Praktikumsplätze pro Studienjahr (SS/WS) beschränkt.
Nur dadurch können wir eine auf Qualität zielende Praxisanleitung und Praxisreflexion sicherstellen.

Interessiert?

ZwischenRäume
Find' ich toll!